“Babysitten” ist für viele eine beliebte Möglichkeit, sich etwas dazu zu verdienen. Dafür braucht man aber wichtige Grundkenntnisse in der Säuglingspflege und in der Ersten Hilfe. Wenn diese vorhanden sind, gibt das den Eltern das Gefühl, ihr Kind in guten Händen zu wissen.

In Kooperation mit der Caritas-Konferenz St. Liborius und dem DRK-Kreisverband Bad Wildungen e.V. haben wir beim letzten Kurs 11 Babysitter im Mehrgenerationenhaus ausgebildet. Die Jugendlichen haben eine zweitägige Schulung absolviert. Neben der Säuglingspflege und der Ersten Hilfe wurden ihnen auch Beschäftigungs- und Spielmöglichkeiten mit den Kindern vermittelt.

Auch haben sich “Leihomas” bei uns gemeldet, die sich durch ihre langjährige Erfahrung mit eigenen Kindern oder Enkelkinder bei der Babysitterbörse vermitteln lassen möchten. Für Leihomas oder Leihopas besteht immer die Möglichkeit, sich in die Vermittlungsdatenbank der “Babysitterbörse” eintragen zu lassen, denn sie werden immer wieder angefragt. Wir freuen uns über weitere Leih-Großeltern!

Auch werden wir nach Bedarf weitere Babysitter ausbilden. Wenn Interesse besteht, kann man sich im Büro des MGH’s in eine Warteliste eintragen lassen.

Aber jetzt freuen sich erst einmal die engagierten Babysitter mit vielen Ideen und neuen Erfahrungen auf die Arbeit in und um Bad Wildungen und dem Edertal.

Die “Agentur für Alltagshilfen” des Mehrgenerationenhauses Alte Schule vermittelt Ihnen gerne einen Babysitter!

Kosten: €3,00/Std. oder gern auch mehr !!! (Mindestens € 2,00 für Sozialhilfe-Empfänger)

Die Babysitter sind über die Caritas versichert.

Für weitere Infos können Sie sich an unser Büro wenden.