Lernen, Bildung & Förderung

Bildung ist ein zentraler Schlüssel für die gesellschaftliche Teilhabe.

Das Mehrgenerationenhaus bietet deshalb Betreuungs- und Unterstützungsangebote für Kinder- und Jugendliche an. Das MGH “Alte Schule” macht Menschen aller Generationen unterschiedliche Bildungsangebote, wobei das informelle Lernen miteinander und voneinander eine wichtige Rolle spielt.

Viele Angebote bauen darauf auf, dass Menschen ihre Lebenskompetenzen einbringen und weitergeben. In dem Bemühen um Austausch und Gegenseitigkeit entstehen oft neue Perspektiven. Beteiligung ermöglicht und fördert Bildung.

Für alle Frauen, die Lust haben, sich bei Kaffee oder Tee zu treffen, miteinander zu reden, mehr voneinander zu erfahren und sich gegenseitig kennen zu lernen.

Der KinderClub bietet Kindern von 3 - 6 Jahren mit Eltern und Geschwistern einen Erfahrungsraum zum Erproben eigener Fertigkeiten und zum Entdecken neuer Hobbys, Interessen und Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung.

Wir treffen uns von 15.30 bis 17.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus. Wir spielen, basteln, singen, kochen, backen und machen Ausflüge! Wir freuen uns auf Euch!

Nehad, Stephanie und Angelika 

              

 

 

Alle Kinder von 8 - 12 Jahren sind herzlich zu unseren “Kinderuni” - Treffen von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr ins Mehrgenerationenhaus eingeladen.

       

Das Angebot ist für alle Mütter, Väter Großeltern von Kleinkindern in Bad Wildungen und Umgebung offen. Vormittags und nachmittags treffen sich verschiedene Elterngruppen, die im großen Spielraum des MGH’s ihre Kleinkinder betreuen.

Viele Eltern wünschen sich mal eine Auszeit oder wollen einfach nur mal etwas alleine unternehmen. Wir bieten Ihnen diese Möglichkeit! 

Alle Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren sind herzlich eingeladen, in unserem "Hotel nur für Kinder" zu übernachten. Das Hotel ist jeden 4. Freitag im Monat von 17:00 bis Samstag 10:00 Uhr geöffnet (mit Ausnahme im März 2019 s. Termine).

Die Kinder können um 17:00 Uhr mit Ihren Schlafsäcken und Isomatten (bitte mitbringen) einchecken und werden von unseren Betreuern empfangen. Jede Übernachtung hat ein eigenes Motto. Am Abend findet ein gemeinsames Abendessen statt und am nächsten Morgen werden wir gemeinsam frühstücken. Die Eltern können Ihre Kinder dann am nächsten Morgen um 10:00 Uhr wieder abholen.

 

                 
Vanessa, Alicia und Stephanie 

Die ehrenamtlichen Paten kümmern sich um Schulkinder, die einen Bedarf an nicht professioneller Sprachförderung haben. Sie fördern und unterstützen Schülerinnen und Schüler, die auf Grund ihres auffälligen Sprach- oder Sozialverhaltens von den Lehrern der kooperierenden Schulen für dieses Projekt ausgewählt wurden.

In Absprache mit den Lehrern werden die Kinder von den Paten in ihrer sprachlichen  und sozialen Entwicklung gefördert, durch das gemeinsame Lesen und Vorlesen wird Neues erlernt und Erlerntes gefestigt.

Viele haben Englisch in der Schule gelernt, aber auch wieder vergessen oder eine Zeit lang in einem englischsprachigem Land gelebt und wollen ihre erlernten Sprachkenntnisse nicht vergessen. Andere möchten sich ausprobieren und die Scheu verlieren, sich in einer fremden Sprache auszudrücken. Dann sind Sie in der Small Talk Gruppe genau richtig!